Staketenzaun

Die Schafzäune oder auch Schafgitter, Kastanienzäune und Staketenzaun genannt, liefern wir aus Kastanienholz, aber zunehmend auch aus Akazienholz. Die Staketen für den Schafzaun werden maschinell gespalten, wodurch sie ein rustikales, natürliches und dekoratives Aussehen erhalten. Anschließend wird an einem Ende des Stäbchens eine Spitze gesägt. Mit 1,8 mm dickem verzinktem Eisendraht werden die Staketen dann auf der Zaunmaschine miteinander verflochten und der Zaun auf eine 5 oder 10 Meter lange Rolle aufgerollt. Die Höhe der Zäune variiert zwischen 60-80-90-100-120-150 und 180 cm. Die Abstände zwischen den vertikalen Latten (Lattenabstand) sind ebenfalls variabel. Die am häufigsten gewünschten Lattenabstände sind 4-5 cm und 8-9 cm. Die Wahl des Abstandes hängt von der Funktion des Zaunes ab. Soll die Umzäunung dazu dienen, Kaninchen, Hühner oder kleine Hunde aufzuhalten, dann wird der kurze Lattenabstand 4-5 cm empfohlen. Der größere Lattenabstand von 8-9 cm wird häufiger für Schafe, Ziegen oder größere Hunde verwendet. Dieser Lattenabstand wird auch um Teiche, Schwimmbäder und zum Schutz von Bäumen verwendet. Da die Latten nicht gerade sind, ist der Lattenabstand nicht überall gleich groß. Dies ist jedoch kein Problem.

Mehr lesen

Warum ein Schafszaun?

  • Kinder bleiben innerhalb des Hofzauns sicher.
  • Sicherheit rund um Teiche und Pools.
  • Abschirmung von Gemüse und Blumen im Gemüsegarten.
  • Haustiere können nicht entkommen.
  • Erosionsschutz an Stränden und Dünen.
  • Als Dekoration.
  • Schönes und natürliches Aussehen.

Platzierung des Schafszauns

Heben Sie alle 2 Meter mit einem Handbohrer oder einem mechanischen Bohrer ein Loch in den Boden und setzen Sie die Pfosten ein (ca. 60 cm tief und 2 Meter auseinander). Rollen Sie den Schafszaun aus und befestigen Sie ihn mit Klammern oder Schrauben an den Pfosten.

de_DE
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram